Numismatische Ausdrücke / Zeichenerklärung

Metall

AgSilber
AlAluminium
AuGold
BrBronze
CNKupfer/Nickel
CuKupfer
ElElektron
FeEisen
MeMessing
NiNickel
PdPalladium
PtPlatin

Erhaltungsgrade / Grading

sschön - einfache Erhaltung mit sehr starken Abnutzungsspuren
sssehr schön - einfache Erhaltung mit Abnutzungsspuren
vzvorzüglich - mit leichten Abnutzungsspuren, min. Kratzer, kleine Randfehler
stStempelglanz - unzirkuliert, ohne Abnutzungsspuren, ohne Fehler
bfr. / pfr.bankfrisch / prägefrisch - unzirkuliert, minimalste Fehler, meist bei modernen Münzen
PPPolierte Platte (Spiegelglanz) - erhabene Teile mattiert
PLProof like, polierte Platte - alle Teile poliert

Erhaltungsgrade / Grading für geslabte Münzen
geslabt = eingeschweißte Münzen mit Zertifikat

CH VF (30-35)very fine (ss)
CH XF (40-45)extremly fine (ss-vz)
AU (50-53)vorzüglich (vz)
Ch AU (55-58)uncirculiert (vz+)
MS (60-64)Mint State (vz-st)
MS (65-70)Gem. Mint State (st)

Nummerierung nach Katalogen

ANKÖsterreich-Netto-Katalog
Dav.Davenport-Katalog
FbFriedberg-Katalog
Gad.Frankreich-Katalog
Her.Herinek-Katalog
HMZ Schweiz-Katalog
JJaeger-Katalog
KMKrause/Mishler-Katalog
Parch.Russland-Katalog
PricePrice-Katalog
RICRömische Münzen / Roman Imperial Coinage
SSears
Sch.Schön-Katalog
Schl.Schlumberger-Katalog
Th.Thun-Katalog

Abkürzungen

ber.berieben
BrspBroschierspur / Fassungsspuren
Erl.Erläuterung
Expt.Expertise / Zertifikat / Attest
Fsp.Fassungsspuren
gep.geprüft
ger.gereinigt
Hsp.Henkelspuren
korr.Korrodiert
Kr.Kratzer
min.minimal
Mmz.Münzmeisterzeichen
NPNachprägung / Replik
o.D.ohne Datum
o.J. ohne Jahr
RdRand
Rf.Randfehler
Rs.Rückseite / Revers.
SFSchrötlingsfehler
Vs.Vorderseite / Avers.
ZEZainende