Lübeck - Gold

Lübeck - Gold
Als Königin und Mutter der Hanse gilt Lübeck seit dem 12. Jahrhundert.
1806 – 1813 war Lübeck durch die Franzosen besetzt und gehörte zum Departement des Bouches de l’Elbe und somit zum französischen Kaiserreich.
1815 wurde die Stadt zur Freien und Hansestadt Lübeck.
1866 trat sie dem Norddeutschen Bund und 1868 dem Zollverein bei.
1871 wurde Lübeck Mitglied in Deutschen Reich und damit endete die seit 1806 bestehende völkerrechtliche Souveränität und wurde Teil der Provinz Schleswig-Holstein.

 

 

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Lübeck - J 227 - 1901 A - 10 Mark MS 64 ( f.st) - in NGC-Slab
Lübeck - J 227 - 1901 A - 10 Mark MS 64 ( f.st) - in NGC-Slab
Auflage nur 10.000 Exemplare
in NGC-Slab MS 64
2.789,00 EUR
Lübeck - J 228 - 1905 A - 10 Mark st - MS 65 - in NGC-Slab
Lübeck - J 228 - 1905 A - 10 Mark st - MS 65 - in NGC-Slab
Auflage nur 10.000 Exemplare
in NGC-Slab MS 65
3.690,00 EUR
Lübeck - J 228 - 1910 A - 10 Mark gutes vz
Lübeck - J 228 - 1910 A - 10 Mark gutes vz
Auflage nur 10.000 Exemplare!
2.450,00 EUR
Lübeck - J 228 - 1910 A - 10 Mark vz-st min RF
Lübeck - J 228 - 1910 A - 10 Mark vz-st min RF
Auflage nur 10.000 Exemplare!
2.195,00 EUR
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1